Montag, 15. Mai 2017

Gönnt Euch doch mal Windpocken...

Schon wieder beim Schwimmen...Beim Umziehen fällt mehreren Müttern ein Junge auf, der über und über voller seltsamer Punkte ist und sich ständig kratzt.

Draußen meint dann eine Mutter: "Ob der wohl Windpocken hat??"
"Na hoffentlich nicht... Aber dann wäre er doch nicht beim Schwimmen..."
"Hm."
"Naja, bei uns dürfte nichts passieren, meinen Großen (der da gerade schwimmt) habe ich LEIDER komplett durchimpfen lassen...."
Niemand reagiert, also legt sie nach:
"Also, ich finde ja, Kinder sollten Krankheiten durchmachen."
Niemand reagiert. Niemand hat Bock auf die nun totsicher folgende, völlig sinnlose Diskussion. Also legt sie noch einmal nach:
"In Pankow ist es heute ja kaum einem Kind mehr *vergönnt* krank zu werden! Meine Jüngste ist nicht geimpft!"
Darauf regt sich dann doch eine Gegenfrage, nämlich: "Ist deine Kleine nicht mal gegen Tetanus geimpft?"
"Naja, leider doch... Der Kindergarten weigert sich nämlich, Wunden richtig ausbluten zu lassen..."

Ich zog dann weiter...

Kommentare:

  1. Puah... da fällt es schwer, nicht beleidigend zu werden.

    1. Wahrscheinlich hat das Kind Windpocken. Geht ja schließlich GAR nicht, dass die Eltern nicht rund um der Uhr dem Arbeit-"geber" zur Verfügung stehen.

    2. Ist der Madam eigentlich klar, dass Windpockenerreger im Erwachsenenalter Gürtelrosen auslösen
    2. Das Masern tödlich gefährlich sind und
    3. Röteln tödlich gefährlich für Embryos sind?
    4. was ist mit Kinderlähmung?

    Na ja, wenigstens wird das Kind nicht an Wundstarrkrampf krepieren.

    "Wunden richtig ausbluten lassen..." Herr, schmeiß Hirn vom Himmel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich sehe es genauso, aber mit solchen Leuten nutzt das Diskutieren leider nichts.

      Ich kenne auch eine Familie, der das Nicht-Impfen gegen Windpocken recht bald auf die Füße fiel. Ihr Kind hatte mit 10 Jahren Gürtelrose mit Beteiligung des Gehirns (Meningitis)! Da konnte ich mich noch gut erinnern, wie die Mutter 8 Jahre zuvor sagte "Also Windpocken impfen wir nicht, das kann man ruhig durchmachen" :-(

      Löschen
    2. Und gerade lese ich auf Zeit Online, dass Italien die Impfpflicht für Kinder einführt. Könnte man hier auch gleich einführen, wenn es nach mir ginge. Die Freiheit des Einzelnen hört spätestens da auf, wo andere gefährdet werden.

      Amélie - du bist sehr vernünftig. Bleib so.

      Löschen
    3. Vielen Dank! Ja, ich wäre auch für eine Impfpflicht.

      Löschen